Ubique Health
Deutsch | English | Français | Italiano

Echo112 – First Responder Icon

Echo112 – First Responder

Rette Leben, werde First Responder

Menschen in medizinischen Berufen, sei es in der Haupt- oder Nebenbeschäftigung, aber auch viele Menschen mit medizinischem Basiswissen sind nicht nur fähig, sondern auch gewillt Erste Hilfe zu leisten, wenn in ihrer Nähe ein Notfall wie ein Herzstillstand passiert. «Echo112 - First Responder» bietet für dieses Problem eine Lösung und erlaubt jedem, sich als freiwilligen Rettungshelfer einzutragen. Mögliche Ersthelfer in der Nähe können anschliessend von Einsatzleitzentralen mittels moderner Technologien lokalisiert werden.

So funktioniert Echo112 – First Responder

Das System unterteilt die Schweiz in mehrere Regionen und weiss in welcher Region sich die Ersthelfer befinden – das passiert mit einer ganz groben Positionierung. Die exakte Position via GPS wird nur im Notfall vom System angefragt. Vorteile dieses Mechanismus sind:

Battery Life

Minimaler Batterieverbrauch

Durch gezielte Nutzung von GPS ist der Batterieverbrauch sehr gering.

Privacy

Wahrung der Privatsphäre

Eine punktuelle Ortung passiert nur im Notfall, der Verlauf der Lokalisierungsdaten wird niemals gespeichert.

No Borders

Überregionale Funktionalität

Dank dem System von Echo112 – First Responder kann ein Ersthelfer, der in Lausanne wohnt, zum Beispiel auch am Ferienort Verbier aufgeboten werden. Kantons- (und Länder-) Grenzen kennt das System nicht.

Jetzt zum Lebensretter werden und als freiwilliger Ersthelfer in der Echo112 – First Responder App registrieren

Sie sind eine Einsatzleitzentrale? Bei Fragen, oder wenn Sie mehr über das System erfahren wollen, können Sie sich gerne unter info@ubiquehealth.ch melden.

Bereits _ First Responder

Zur Visualisierung der aktuellen Nutzerbasis wird auf der Karte eine zufällige Position im groben Umfeld zum Zeitpunkt der Registration dargestellt. Die genaue oder aktuelle Position wird dem System dabei nicht übermittelt.